Am Neujahrstisch: In Kiew greift eine 67-jährige Frau einen Verwandten mit einem Messer an

 Am Neujahrstisch: In Kiew griff eine 67-jährige Frau einen Verwandten mit einem Messer an

In Kiew wurde eine 67-jährige Frau festgenommen, die fast erstach ihren Verwandten. Für das, was sie getan hat, drohen ihr bis zu acht Jahre Haft.

Der Vorfall ereignete sich in einem der Hochhäuser in der Mostizkaja-Straße im Bezirk Podolsk der Hauptstadt.

31. Dezember Zusammen mit ihrem Mann empfing die Frau Gäste – den Bruder ihres Mannes und seine Frau.

Zwei Ehepaare feierten das neue Jahr und tranken aktiv Alkohol. Die 67-jährige Frau begann einen offenen Konflikt mit den Gästen, als ihr Mann ins Bett ging.

In einem Wutanfall schnappte sich die Wirtin ein Küchenmesser und stach dreimal auf ihren Verwandten ein.

Der Mann wurde mit penetrierenden Brustwunden dringend ins Krankenhaus eingeliefert. Am Abend des 4. Januar liegt er auf der Intensivstation.

 Am Neujahrstisch: In Kiew greift eine 67-jährige Frau einen Verwandten mit einem Messer an

 Am Neujahrstisch: in Kiew, a 67-jährige Frau griff einen Verwandten mit einem Messer an

 Am Neujahrstisch: In Kiew greift eine 67-jährige Frau einen Verwandten mit einem Messer an

 Am Neujahrstisch: in Kiew, a 67-jährige Frau greift Verwandten mit Messer an

Am Neujahrstisch: In Kiew greift 67-jährige Frau Verwandte mit Messer an/2 Fotos

Was die Polizei sagen

Ein Strafverfahren wurde gemäß Teil 1 von Artikel 121 (Vorsätzliche schwere Körperverletzung) des Strafgesetzbuches der Ukraine eröffnet.

In naher Zukunft wird eine 67-jährige Frau erhält eine Verdachtsmeldung. Sie konnte sich die Motive für den brutalen Angriff auf den Bruder ihres Mannes nicht erklären.

Sollte das Gericht die Schuld der Frau beweisen, drohen ihr fünf bis acht Jahre Gefängnis. Die Ermittlungen vor dem Verfahren dauern an.

Leave a Reply