Tödlicher Verkehrsunfall bei Kiew: Ein Toter, drei Verletzte

Tödlich Verkehrsunfall bei Kiew: ein Mensch starb, drei wurden verletzt

Am Abend des 28. Dezember ereignete sich in der Region Kiew ein Verkehrsunfall, bei dem ein Mensch starb, drei weitere wurden verletzt unterschiedlicher Schwere.

Laut Polizei waren ein Pkw und ein Lkw in den Unfall verwickelt.

Der Unfall ereignete sich auf der Autobahn N-01 im Gebiet der Siedlung Kagarlyk in der Region Kiew.

Nach Angaben der Polizei verlor die Frau, die das Suzuki-Auto fuhr, die Kontrolle. Dabei kollidierte der Pkw mit einem Lkw, nachdem er auf die Gegenfahrbahn abgebogen war.

Unter den Opfern befanden sich auch Insassen eines Pkw im Alter von 21, 33 und 48 Jahren. Ein weiterer 23-jähriger Mann starb noch vor dem Eintreffen der Ärzte am Tatort.

Strafverfolgungsbehörden und Ärzte trafen am Unfallort ein, um den Unfallhergang zu klären.

Die Polizei stellte fest, dass beide Fahrer zum Unfallzeitpunkt absolut nüchtern waren.

Tödlicher Unfall in der Nähe Kiew: eine Person wurde getötet, drei wurden verletzt

 Tödlicher Verkehrsunfall in der Nähe von Kiew: ein Mensch wurde getötet, drei wurden verletzt

 Tödlicher Verkehrsunfall bei Kiew: ein Toter, drei Verletzte

Tödlicher Verkehrsunfall in der Nähe von Kiew: Eine Person wurde getötet, drei wurden verletzt s

Tödlicher Verkehrsunfall in der Nähe von Kiew: ein Mensch wurde getötet, drei wurden verletzt/2 Fotos

Leave a Reply