Rauch kam aus den Fenstern: Ein Waggon mit Passagieren fing am Bahnhof in Lemberg Feuer

 Rauch stieg aus den Fenstern: Ein Waggon mit Passagieren fing am Bahnhof in Lemberg Feuer

In der Nacht zum Sonntag, 26. Dezember, brach plötzlich ein Feuer in einem Personenzug aus Wagen am Hauptbahnhof Lemberg.

Nach Angaben der Abteilung für Zivilschutz der regionalen staatlichen Verwaltung Lwiw ereignete sich der Vorfall gegen 03:45 Uhr nachts. Der siebte Personenwagen des Zuges Nr. 81 auf der Strecke Kiew-Uzhgorod, der am Bahnhof Lwiw ankam, fing Feuer.

– Die Passagiere des Wagens wurden evakuiert, der Wagen wurde abgekoppelt und bewegt zu einem Ausweichgleis, wo das Feuer gelöscht wurde, & # 8212; in der Abteilung vermerkt.

Nach Angaben der Hauptdirektion des staatlichen Notdienstes der Ukraine in der Region Lwiw erhielten die Retter am 26. Dezember um 03.57 Uhr eine Feuermeldung.

Als die GSChS-Beamten am Unfallort eintrafen, war der Waggon bereits vom Zug abgekoppelt, stand allein und aus den Fenstern drang Rauch. Es befanden sich keine Passagiere mehr darin – der Schaffner nahm sie heraus.

Nach Angaben von Ukrzaliznytsia befanden sich zum Zeitpunkt des Vorfalls zwei Passagiere im Waggon. Sie wurden in ein anderes Auto umgeladen.

 Rauch kam aus den Fenstern: Ein Waggon mit Passagieren fing am Bahnhof in Lwiw Feuer

Rauch kam aus den Fenstern: Ein Waggon mit Passagieren fing am Bahnhof in Lemberg Feuer

 Rauch kam aus den Fenstern: Ein Waggon mit Passagieren fing am Bahnhof in Lemberg Feuer

Rauch kam aus den Fenstern: ein Waggon mit Passagieren fing am Bahnhof in Lemberg Feuer

Rauch kam aus den Fenstern: ein Wagen mit Passagieren fing am Bahnhof in Lemberg Feuer/2 Fotos

In der Zwischenzeit konnten Feuerwehrleute mit speziellen Atemschutzgeräten und Sichtschutz den Brand um 05.00 Uhr lokalisieren und um 05.03 Uhr den Brand löschen.

Durch den Vorfall gab es keine Verletzten.

Gleichzeitig zerstörte das Feuer das Dienstzimmer der Schaffner und den Schaltschrank. Insgesamt waren 22 Mitarbeiter des Landesnotdienstes an der Brandbeseitigung beteiligt, sowie 3 Spezialgeräte.

Nun werden die Brandursachen im Reisezugwagen gesetzlich festgestellt Vollstreckungsbeamte und Mitarbeiter von Ukrzaliznytsia. Die Höhe des Schadens wird noch festgelegt.

Am Tag zuvor, am 25. Dezember, stieg aufgrund eines Baumsturzes auf der Strecke Jasinja – Rachiw (Unterkarpaten) eine Lokomotive aus und die Eisenbahn Gleis wurde beschädigt. Aus diesem Grund hatte eine Reihe von Zügen Verspätung.

Leave a Reply