Keine Lava oder Erdbeben: 85-tägiger Vulkanausbruch auf La Palma gestoppt

 Keine Lava oder Erdbeben: 85-tägiger Vulkanausbruch auf La Palma gestoppt

Das Ende des Ausbruchs wurde vom wissenschaftlichen Komitee bestätigt .

Der Abschluss eines Vulkanausbruchs ist auf der Insel La Palma offiziell bekannt gegeben worden. Er ist seit 85 Tagen aktiv.

Dies sagte Julio Perez, Berater für öffentliche Verwaltung, Justiz und Sicherheit der Regierung der Kanarischen Inseln, schreibt RBK-Ukraine.

< p> “Was ich heute sagen möchte, kann ich in wenigen Worten sagen – der Ausbruch endete. Er endete am 13. Dezember nachmittags, aber erst heute können wir sagen”, sagte Perez.

Gleichzeitig stellte der Berater fest, dass die Beendigung des Ausbruchs vom wissenschaftlichen Komitee bestätigt wurde, das nach Anzeichen Ausschau hielt, die uns davon überzeugen lassen – das Fehlen von Lava, Pyroklasten, Erdbeben, Erschütterungen und Verformungen.

Der Vulkan erwachte am 20. September auf der spanischen Insel. Die Behörden haben die Bedrohungsstufe auf Orange angehoben. Regionalstraßen wurden gesperrt. Die Evakuierung der Menschen begann. Insgesamt haben die Flüsse der glühenden Bank fast 800 Hektar Land – meist Ackerland – verbrannt. Besonders betroffen waren Bananen- und Avocadoplantagen. Zuvor geschah dies 1971.

Leave a Reply